23.9.16

luftballons & kids

Die Woche war bei uns relativ grippig, aber mit gebet und Tabletten haben wir die Auszeit ganz gut überstanden.
Heute Nachmittag gabs Luftballons, vier Enkelkinder und weitere Verwandte als Überraschung zum Geburtstag.
Das war einfach schön...!

17.9.16

Schulmädel

Und im Nu sind sechs Jahre vorüber und Mademoiselle trägt ganz stolz ihre Schultüte. Endlich darf auch sie lernen und vormittags zur Schule gehen. Bleib behütet, kleine Maus.
(Jetzt gehen schon 2/6tel unserer Enkelkinder zur Schule, wenn man Kianu mit der Vorschule dazurechnet, sogar die Hälfte..:-))

31.8.16

Familientreffen

... mit elf Erwachsenen und sechs Kindern.
Sie passten alle in unser Haus :-)
Schön, mal alle wiederzusehen, zu hören, zu spüren.
Danke, HERR!

30.8.16

Wie die Zeit vergeht

... und man(n) kaum noch zum Schreiben kommt.
Aber - einfach mal zwischendurch - hier ein Lebenszeichen :-)
Seit dem letzten Eintrag waren wir über Ostern drei Wochen in Kalifornien - eine sehr schöne Zeit!
Im Mai kamen unsere "Kinder" aus den Staaten zurück - drei Jahre intensives Leben in Redding vorüber. Nun geht's in D weiter.
Und kürzlich zwei Umzüge zweier unserer Kinder - es ist immer Bewegung drin:-)
Auch in unserer Arbeit.
Inzwischen sind wir schon ein ganzes Jahr hier oben im Hotzenwald: Spannend, viel Neues, aber auch sehr viel Schönes...

4.3.16

besucher

gestern besuchten uns liebe alte bekannte aus der ehemaligen "trauergruppe".
und wir merken :-), es gab ein leben davor.
war richtig schön, von alten Zeiten zu reden...

3.3.16

umbau oder: die andere art von vermieter

nebenan wird die scheune umgebaut.
zuerst auf- und rausgeräumt.
viele alte feldgeräte sind dabei, zu schade zum wegwerfen.
und dann wird der zwischenboden demontiert.
alte bretter, balken und stützen entfernt (mann, was für lange teile!).
am boden war eine betonzwischenwand, abgrenzungen für kühe usw. - all das wird mit viel lärm und erschütterungen entfernt.

wir sitzen teilweise nebenan im gebäude (wohnhaus) am schreibtisch - und du denkst, ein dauererdbeben sucht die region heim :-)

gestern kam unser vermieter vorbei - mit einem grossen pralinkasten. er meinte: "immer, wenns zu laut wird, esst ein stück konfekt..."

bald ist die alte zwischendecke abgetragen - dann wird die neue installiert... spannend.



2.3.16

oberösterreich

montag gings los zu einer kleinen reise nach oberösterreich, nähe linz.

wir besuchten eine wohnhausbaufirma.
der seniorchef, schon in pension, ist eine interessante persönlichkeit, erzählte nach unserem ofiziellem gespräch aus seinem leben.
später gingen wir noch im brauhaus essen und dann berichteten wir, was der josua-dienst so macht...

war ein guter austausch.

danach noch ein kleiner abstecher nach tschechien und wieder die vielen kilometer zurück.

wichtig ist, dass unser praktikant nach seiner zeit im jd einen Job hat, in dem er arbeiten kann.

28.2.16

ein-und-vier-zig

heute sind wir 41 jahre verheiratet.
nein, diese rose habe ich brita nicht geschenkt, gestern war ein brautpaar zu sehen, da habe ich das bild gemacht.
dafür waren wir nett frühstücken in todtmoos, war gemütlich.
DANK nach oben für die vielen jahre der bewahrung und freude.

27.2.16

mal wieder

... ist ein cooles seminar zu ende gegangen.
wow - was gott an den menschen innerlich und äußerlich tut.
DANKE nach oben.
immer spannend, wie sich menschen in dieser woche auch äußerlich verändewrn, wieder lächeln, entspannter aussehen und vieles mehr. und gestern abend das auch in der runde erzählten, was sie jeweils mit gott erlebt haben.
einfach genial, unser himmlischen vater!

19.2.16

Damaskustor Jerusalem

Es ist ein ganz besonderes Tor in der Stadtmauer des alten Jerusalems.
Ende 2014 waren wir das letzte Mal anlässlich einer Konferenz dort und hatten auch Zeit, zu bummeln und zu schauen...

Heute nun kam diese Meldung, dass es dort wieder Angriffe auf israelische Grenzpolizisten gab.

Es berührt mich sehr - zumal wir damals auch ein wenig mit den Polizisten plauderten - wenn an einem Ort, den man kennt und liebt, solche Dinge passieren (in den letzten 5 Monaten gab es dort 11 Attacken...).

Erbarme dich, Gott über die Völker, denen es so schwer fällt, in Frieden dort zusammenzuleben!




14.2.16

"Das ist mein König!"



und hier nochmal als text:

Mein König
Die Bibel sagt,
dass mein König der König der Juden ist
Er ist der König Israels
Er ist der König der Rechtschaffenheit
Er ist der König der Zeitalter
Er ist der König des Himmels

13.2.16

weiterer umbau

und kaum sind die bauarbeiten beendet, fangen die nächsten an - die scheune bekommt einen neuen zwischenboden und deshalb wird von unserem vermieter dort zünftig auf- und rausgeräumt.
es sammelt sich ja in den Generationen einiges an alten Arbeitsgeräten (z.b. eggen) an.
nun stehen also wieder Container vorm haus...
dafür wird es hinterher dann wieder ganz solide und lange haltbar sein... :-)

jeden morgen neu und großartig

vielleicht wiederhole ich mich ja, aber es ist - recht oft - am morgen ein wunderbarer anblick, wenn die sonne hier oben aufgeht.
und dazu meine "wolkensäule", bildhaft für die Führung für mose auf dem weg ins gelobte land...
und auf dem weg zur arbeit staunen wir unterwegs oft, wie toll das aussieht.
wenn dann noch dieser wahnsinnsanblick der schweizer berge dazukommt, wow...
okay, ich höre auf zu schwärmen:-)

7.2.16

Anmeldung für Passionsmails von HAO


hier mal ein bisschen werbung...:

Liebe Freunde,

eben noch die letzte Adventmail geschrieben, und schon kommt heute die Einladung zu den Passionsmails. Man will es nicht glauben, wie schnell die Zeit vergeht.

Ich möchte wieder mit Euch gemeinsam den Weg durch die Fastenzeit  gehen.
Das Prozedere ist ja hinreichend bekannt und unterscheidet sich nicht von meinen Adventmails. Wer mir eine Anmeldung schickt, bekommt bis zum Osterfest jeden Tag einen geistlichen Impuls, der viele Gesichter haben kann.

Alle Mails sind wie immer in Outlook geschrieben, mit Hintergründen und Musik unterlegt.

Wer eine Begleitung wünscht, sollte sich umgehend anmelden, denn am Aschermittwoch geht es schon los. Ihr braucht diese Mail nur zurückzuschicken mit Eurer Mailadresse in der Betreffzeile. Ein kurzes Signal an Passionsmail2016@arcor.de ,dann steht Eurer Anmeldung nichts mehr im Wege.  Natürlich könnt Ihr mir auch Adressen mailen, die ich in den Verteiler aufnehmen soll. Hier bitte ich aber darum, dass dieses mit den entsprechenden Personen abgesprochen wird.


Liebe Grüße vom Hao aus Gifhorn, der sich freut, mit Euch gemeinsam durch die Fastenzeit zu gehen.



6.2.16

mal wieder melden

sorry, irgendwie habe ich diesen blog vernachlässigt in den letzten wochen/monaten.
aber manchmal muss man(n) einfach nur leben, als drüber zu schreiben...
in stichworten: wir sind - trotz mancher unkenrufe - noch kurz vor weihnachten in unser renoviertes bauernhaus, welches wir doch mieten konnten, eingezogen und haben uns in den wochen danach eingerichtet. stück für stück wurden die lücken gefüllt.
gestern endlich kam noch unser schlafzimmerschrank, dann haben wir, bis auf kleinigkeiten, fast alles wieder wohnlich. nach 5 monaten in einer kleinen ferienwohnung ist das einfach schön.
die "kinder" aus lörrach waren auch schon hier, momentan sinds die aus köln...
es geht uns gut.
und jetzt sollten endlich offentstehende emails, briefe usw. beantwortet werden, es blieb halt viel liegen.
wie gesagt: manchmal muss man halt das leben leben. schreiben kann man später:-)
lieben morgengruss aus strittmatt, a&b

15.12.15

weihnachtspost

keine ahnung, ob wir in diesem jahr dazu kommen - jedenfalls vor weihnachten - briefe zu schreiben.

da wir jetzt doch schon am we in unsere neue wohnung einziehen können (die handwerker haben echt dampf gemacht bzw. machen noch, danke, herr! - gestern habe ich den gerade werkelnden noch obst und schokolade als ansporn und dank vorbeigebracht...), sind unsere tage mehr als nur randgefüllt.

für die "firma" schreiben alle mitarbeiter auch noch die freundesbriefe - und die datenbank hat viele adressen :-)
aber auch das geht, stück für stück, vorüber und der berg wird kleiner:-)

12.12.15

es geht los...

wow - in den letzten tagen ist echt viel gelaufen mit den handwerkern.
heute ist der lange eingangsflur und das esszimmer fertiggeworden mit "plätteln" (morgen geht der fliesenleger in urlaub)

und nachdem heute mittag unser seminar vorbei war, sind wir dann schon mit ein paar hängerfuhren rübergefahren und haben schlaf- und ein gästezimmer schon mal vollgestellt.

und hatten tatkräftige hilfe. der junge mann im vordergrund kommt aus öterreich und trägt richtig was weg, einfach ein muskelkerl! :-)

jetzt wird es dann doch noch vor weihnachten, dass wir umziehen können. wir beten weiter um gutes gelingen. ab montag kommt der gipser, und auch der installateur für snitäranlagen.

es wird, es wird...
DANKE, HERR!

11.12.15

handwerker

es tut sich was an und in unserem zukünftigen (miet)haus.
plötzlich wimmelt es von handwerkern.
die maler sind zu zweit vertreten.
der ofensetzer zementiert die restlichen ofenklappen ein.
die tischler montieren die küche und passen die lücken an.
der elektriker hat alle dosen gelegt, bzw. schliesst sie an.
die plattenleger sind fast durch, nur noch der flur ist offen.
der heizungsbauer montiert fleissig seine kessel und rohrleitungen und oben die heizkörper (unten ist fussbodenheizung eingebaut worden):
morgen können wir schon mal zwei zimmer beziehen, ein paar möbel rüberschaffen. und auch kisten...
vorher noch putzen, obwohl die sanitäranlagen alle noch nicht gehen. aber es wird schon.
wir haben ja mal um "turbo" gebetet - und tatsächlich geht alles jetzt schnell.
und ja, wir glauben, dass wir weihnachten drin sind:-